Flory

Charakter: scheu, benötigt Zeit um Vertrauen aufbauen zu können, verträglich mit Hund und Katze,

Beschreibung

Flory ist nicht auf der Sonnenseite des Lebens geboren worden. Er muss noch Welpe gewesen sein, als er im Ghetto einer Hundesammlerin eingesperrt wurde und von wo wir Ende 2017 viele Hunde mit Hilfe der Gemeinde im letzten Moment retten konnten. Sein Zuhause war ein Verließ, ein viel zu kleiner Zwinger, seine Mitbewohner tote und lebende Ratten. Seine Beinchen standen im mit Kot vermischten Schlamm und waren davon entzündet. Sein abgemagerter kleiner Körper kauerte mit großen Augen hinter einem Verschlag, als seine Retter kamen. Er kannte bis dahin wahrscheinlich nur die Frau, die ihn eingesperrt hatte. Körperlich erholte er sich im Tierheim zusehends, seine seelischen Wunden blieben und seine Angst lähmte ihn lange. Nur langsam öffnete er sich und wenn er unbeobachtet war verließ er seine Hütte und suchte freundlich Kontakt zu den anderen Hunden. Seit Anfang 2020 lebt er im Freilauf um das Haus unseres Mitarbeiters, um weitere Fortschritte zu machen und das tut er auch. Er kommt immer näher und beobachtet interessiert, wie die anderen Hunde ihre Streicheleinheiten einfordern und wir warten auf den Tag, bis er das auch machen wird. Mittlerweile lässt er zu, dass Menschen, die ihm vertraut sind, ihn anfassen und streicheln dürfen, was er - zwar etwas angespannt - auch schon genießt. Und er hat auch schon gelernt, an der Leine zu laufen und vergisst dabei sogar seine Ängste, weil die neue Welt da draußen für ihn so interessant ist. Wir sind überzeugt, dass Flory seinen Weg in ein schönes und fast angstfreies Hundeleben weiterführen wird. Wir suchen für diesen goldigen Hund erfahrende und geduldige Menschen, die mit ihm diesen Weg gehen wollen, ihm die nötige Zeit geben, ihm Mut machen und anfangs nicht zuviel von ihm erwarten. Flory schafft es, er ist noch so jung und möchte leben. Wenn er mit seinen kurzen Beinchen mittlerweile fröhlich über den Rasen läuft dann geht uns das Herz auf. Flory's neues Zuhause sollte ein ruhiges, hundeerfahrenes Zuhause sein, wo ein sicherer Ersthund vorhanden ist, dann wird er es auch schaffen, über seinen Schatten zu springen. Flory ist kein Angstbeißer, sondern zieht sich nur zurück. Unsere Tiere sind alle geimpft, gechipt und haben einen EU-Ausweis. Sie werden altersentsprechend auf Mittelmeerkrankheiten gecheckt. Siehe dazu Info auf unserer Homepage. Jeder vermittelte Hunde macht Platz für einen jener Hunde, die hungernd und ausgemergelt ihr Dasein fristen müssen.

Steckbrief

Geschlecht: Notfall/Rüde
Hunderasse: Mischling
Farbe: braun
Größe: ca. 44 cm
Alter: Geb. 01/2017
Katzenverträglich: Ja

Gesundheit

Chip: Ja
Impfungen: Ja
Kastriert: Ja
Krankheiten:
MM Check: Ja
   

Vermittlung

Reserviert: Nein
Vorvermittelt: Nein
Schutzgebühr: 400,00

Aufenthalt

Land: Deutschland
Ort: Wuppertal
   

Anfrage

3 + 3 =

AUFENTHALTSORT