Miracle

Charakter: freundlich, bescheiden, verträglich

Beschreibung

Wir bekommen oft Anrufe, um in Not geratenen Tieren zu helfen. Auch den Anruf kurz vor Weihnachten stuften wir als einen von vielen ein. Nicht, dass wir abgebrüht wären, aber zum Glück ist so eine Meldung oft gar nicht so schlimm, gesehen aus der Sicht vor Ort. Zu viel Elend ist uns schon begegnet…. Aber in diesem Fall stockte uns der Atem. Wir sahen eine völlig abgemagerte, verfilzte Hündin, übersät mit Wunden, zu schwach, um aufzustehen. Die Beinchen schienen irgendwie verkümmert zu sein. Wie lange mag sie hier so gelegen haben? Wie viele Jahre dahin gedämmert bis sie sich schlussendlich ihrem Schicksal ergab und nur noch sterben wollte? Jedenfalls sagte uns die Frau, welche der Hündin seit 2 Wochen immer wieder durch den Zaun etwas Futter schob und bei uns Hilfe erbeten hatte, dass sie nie jemand kommen oder gehen sah, der den Hund mit Futter und Wasser versorgte. Wir holten die Hündin raus, wir sahen schon von weitem, dass keine Zeit zu verlieren war, keine Zeit, um darüber nachzudenken, ob wir einen langwierigen Weg der Befreiung einschlagen sollten, den sie nicht mehr erlebt hätte. Beim Tierarzt wurden die Wunden gereinigt, die stark vereiterten, schmerzhaften Gehörgänge vorsichtig erst einmal versorgt, die vereiterten Augen vom Schleim befreit. Aber – und das erscheint uns wie ein Wunder – ihre Blutwerte waren nicht so schlecht, wie wir erwarteten. So kam Miracle zu uns ins Tierheim. Das Team befolgt die Anordnungen vom Tierarzt mit viel Liebe, denn gerade an die Ohren durfte man kaum kommen. Aber langsam wurde es besser. Miracle wird immer dicke Ohren haben, vielleicht muss man sogar operieren, aber das steht noch in den Sternen. Was uns aber auffiel, die etwa 8 Jahre alte Hündin atmete sehr schwer und eine Herzuntersuchung ergab, dass Miracle seit Jahren an einem schweren Herzfehler litt, der nie behandelt wurde. Jetzt im Alter musste sie davon so geschwächt gewesen sein, dass sie nicht mehr aufstehen konnte, die Muskulatur deshalb auch verkümmerte. Und Xenia befreite sie langsam, jeden Tag etwas, von ihrem verfilzten, mit unzähligen Kletten verklebten Fell. Wie mag sie geschlafen haben mit all dem stacheligen, von Ungeziefer übersäten Fell? Heute, 3 Wochen später, läuft Miracle sachte von einem Raum in den nächsten, frisst für ihr Leben gern. Und auch wenn sie anfangs mit Zuneigung und Aufmerksamkeit nicht viel anzufangen wusste, so ist sie jetzt süchtig danach. Durch eine vorläufige Dauergabe von Schmerzmittel kann sie - wahrscheinlich nach langer Zeit - wieder ohne Schmerzen leben und auch das Atmen fällt ihr durch die begonnene Herztherapie, schon etwas leichter. Miracle ist rührend und lieb und man hat das Gefühl, als ob sie „aufwachte“ in einer Welt, die sie nie kennenlernen durfte. Und auch, wenn ihr das Laufen noch schwer fällt, sie verlangt nach draussen, wenn sie Pipi muss…. Miracle wird wohl immer bei uns bleiben fürchten wir und suchen für sie Paten, die uns bei den Kosten unterstützen.

Steckbrief

Geschlecht: Hündin
Hunderasse: Mischling
Farbe: weiss braun
Größe: 60 cm
Alter: Geb.01/2015
Katzenverträglich:

Gesundheit

Chip: Ja
Impfungen: Ja
Kastriert: Ja
Krankheiten:
MM Check: Ja
   

Vermittlung

Reserviert: Nein
Vorvermittelt: Nein
Schutzgebühr: 550,00

Aufenthalt

Land:
Ort: Epanomi/Griechenland
   

Anfrage

11 + 4 =

AUFENTHALTSORT