Chito

Charakter: freundlich, menschenbezogen, verträglich

Beschreibung

Durch einen schweren Unfall hat Chito im Alter von acht Monaten seine Rute und ein Hinterbein verloren. Das verbliebene Hinterbein war schwer verletzt, konnte aber in einer aufwändigen Operation gerettet werden; es ist seither jedoch versteift. Zu allem Übel hat Chito eine angeborene HD. Durch die einseitige Belastung und permanente Schiefstellung ist die ohnehin geschädigte Hüfte zusätzlich belastet. Chito benötigt daher Schmerztherapie und für längere Spaziergänge einen Hunderolli. Es muss darauf geachtet werden, dass er sich nicht übernimmt und keine Treffen läuft. Als Chito Anfang Mai 2023 wieder in unsere Obhut zurückkehrte, ging es dem kleinen Rüden nicht besonders gut und wir befürchteten, ihm eine Hüft-OP nicht ersparen zu können. Doch sein Pflegefrauchen verfolgte in Absprache mit einem Spezialisten für knifflige, chirurgische Angelegenheiten einen anderen Ansatz: abspecken und Muskelaufbau. Dieser Ansatz erwies sich für Chito als goldrichtig und so wirbelt und wuselt er inzwischen mehr als drei Kilo leichter auf seiner Pflegestelle herum. Da zu seinem schlechten Befinden in der Vergangenheit maßgeblich sein Übergewicht beigetragen hat, sind für Chitos Wohlergehen eine regelmäßige Gewichtskontrolle und angepasste Fütterung unerlässlich und müssen fortgeführt werden. Davon aber mal abgesehen ist Chito herrlich unkompliziert, wenn er seinen Bezugspersonen vollends vertraut. Ob Pkw oder die Öffis, für Chito keine große Sache. Er liebt es zu kuscheln, zu kabbeln und an seine Menschen geschmiegt zu schlafen. Mit Artgenossen ist er sehr verträglich und auch die Samtpfoten auf seiner Pflegestelle werden von ihm akzeptiert. Selbstverständlich ist er leinenführig, aber der Freilauf in Feld und Wald gefällt ihm sichtlich besser. Chito ist sich seiner Einschränkungen bewusst und unternimmt keine Versuche Wild nachzusetzen. Er hält sich zuverlässig im nahen Einflussbereich seiner Menschen auf und sollte er sich mal irgendwo festgeschnüffelt haben, genügt ein Ruf und er schließt wieder auf. Obwohl Chito mit Straßenverkehr und Stadtleben vertraut ist, ist ihm deutlich anzumerken, dass ihm eine ruhige, ländliche Umgebung lieber ist. Ein eigener Garten ist ihm hingegen nicht so wichtig, aber wäre natürlich ein nettes Extra. Chito ist durchaus wachsam, aber kein ausdauernder Kläffer. Auf Zuruf lässt er sich außerdem augenblicklich abbrechen. Da er noch nie als Einzelhund gelebt hat, ist nicht klar, ob er ganz alleine zu Hause bleiben kann. In Gesellschaft eines Hundekumpels ist alleine bleiben auch über mehrere Stunden für ihn aber alltäglich. Wir möchten Chito die Chance auf ein neues Zuhause geben. Dieses soll nun wirklich seine Endstelle werden. Uns und ganz besonders seinem Pflegefrauchen, das ihn wieder so fit bekommen hat, liegt es sehr am Herzen, dass seine neue Familie sich der besonderen Verantwortung, die sein Handicap mit sich bringt, vollends bewusst ist und sie ihn angemessen hält und versorgt. Unsere Tiere sind alle geimpft, gechipt und haben einen EU-Ausweis. Sie werden altersentsprechend auf Mittelmeerkrankheiten gecheckt. Siehe dazu Info auf unserer Homepage. Jeder vermittelte Hunde macht Platz für einen jener Hunde, die hungernd und ausgemergelt ihr Dasein fristen müssen.

Steckbrief

Geschlecht: Rüde
Hunderasse: Mischling
Farbe: weiss
Größe: 40 cm
Alter: Geb.02/2020
Katzenverträglich:

Gesundheit

Chip: Ja
Impfungen: Ja
Kastriert: Ja
Krankheiten:
MM Check: Ja
   

Vermittlung

Reserviert: Nein
Vorvermittelt: Nein
Schutzgebühr: 550,00

Aufenthalt

Land: Deutschland
Ort: Bremerhaven
   

Anfrage

7 + 2 =

AUFENTHALTSORT