Haribo

CHARAKTER:

schüchtern, freundlich, bescheiden, verträglich

BESCHREIBUNG

Harribo lebte auf der Straße bzw. auf einem Acker. Er muss
einen Autounfall gehabt haben, denn sein Bein war vereitert
und konnte nicht mehr gerettet werden. Eine Dame die ihn fütterte,
rief die Gemeinde zu Hilfe und das Bein musste amputiert werden.
Da die Gemeinde den frisch operierten Hund wieder auf den in zwischen gemähten
und mit Stoppeln übersäten Acker zurückbringen wollte bat man uns,
Harribo so lange aufzunehmen, bis er mit seiner Behindern laufen
konnte. Das kann er inzwischen aber Harribo ist so bescheiden
und unauffällig dass es uns schwer fällt, ihn wieder zurück
zu setzen da er mit drei Beinen von anderen Hunden attackiert
werden könnte.

Haribo lebt friedlich mit weiteren Hunden bei uns im Tierheim zusammen. Wir wünschen uns ein ebenerdiges Zuhause, wo mit ihm täglich geübt wird und seine Muskeln sich gut aufbauen können.

Kontakt:
Lisa Hagins
Mobil:0176-32386578
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unsere Tiere sind alle geimpft, gechipt und haben einen EU-Ausweis. Sie werden altersentsprechend auf Mittelmeerkrankheiten gecheckt. Siehe dazu Info auf unserer Homepage. Jeder vermittelte Hund macht Platz für einen neuen Hund von der Straße, der hungernd und ausgemergelt ihr Dasein fristen muss.